Archäologie-Banner
Neuigkeiten

Mittwoch, 30.01.2019
Die Welt der Kelten

Donnerstag, 17.01.2019
Spielen wie die Römer

Montag, 14.01.2019
Mühlbachfunde zurück im Landkreis

Donnerstag, 13.12.2018
Römergruppe belegt Platz 3 bei Spendenwettbewerb

 

 

 

 

 

 

 

 

Interessante Links

Partnervereine und Gruppen:


Verein für Höhlenkunde in München e.V.
http://vhm-muenchen.de/


Claymore - Die Schaukampfgruppe
http://www.die-schaukampfgruppe.de/


ArLan - Archäologischer Verein Landshut
http://www.arlan.de


AVE - Archäologischer Verein Erding
https://archaeologischer-verein-erding.de/verein/


Moosburg ganz anders
http://www.moosburgganzanders.de/

Meldungsarchiv

2019  2018   2017


   Meldungen 2019: 

30.01.2019
Die Welt der Kelten

Kürzlich hat sich eine Gruppe Schüler vom Oskar-Maria-Graf-Gymnasium Neufahrn in unserer Ausstellung über die Kelten im Landkreis Freising informiert. Florian Bichlmeier und Alfred Ballauf referierten zunächst ausführlich über den Stand der Forschung und zeigten dann Funde wie z.B. einen römischen Becher mit dem Grafitto "Siora". Dieser Name stammt eindeutig aus dem Keltischen und weist damit auf enge Beziehungen hin. Auch die Kulturen vor und nach den Kelten wurden kurz erläutert.



Foto von Lorenz Scheidl


 

17.01.2019
Spielen wie die Römer

Von den klassischen Brettspielen wie Mensch-Ärgere-Dich-Nicht über Gesellschaftsspiele wie z.B. Trivial Pursuit oder Pecunia non olet bis zu römischen Spielen konnten am vergangenen Samstag in der ehemaligen Klosterbibliothek am Landratsamt Freising mehr als einhundert verschiedene Spiele ausgiebig getestet werden.
Trotz des schlechten Wetters fanden doch einige Spielefreunde den Weg zu uns.
Insbesondere die von Michael Schwaiger nachgebauten römischen Brettspiele fanden lebhaftes Interesse.



Foto (Reithmeier): Echte römische Spiele von Michael Schwaiger


14.01.2019
Mühlbachfunde zurück im Landkreis

Ein großer Teil der Funde vom Moosburger Mühlbach ist über den Nachlass von Prof. Hagn in die Staatssammlung überstellt worden. Nach Recherche des Vereins stellte sich heraus, dass dieser Fundkomplex vollumfänglich dem Verein als Eigentümer zusteht. So konnten kürzlich, unter Mithilfe einiger engagierter Mitglieder, 201 Bananenkartons mit Funden in München abgeholt werden. Herzlichen Dank an dieser Stelle für diesen Einsatz!
Da es derzeit Statik- und Platzprobleme im Freisinger Depot gibt, wurden von der Stadt Moosburg kurzfristig mehrere Lagerräume für den Fundzuwachs bereit gestellt. Auch hierfür bedanken wir uns in aller Form!
Nun müssen die Funde nach und nach gesichtet werden. Vielfach sind die Fundtüten bereits am zerfallen und zu ersetzen. Auch die Bananenkisten sollen durch DIN-Kartons ausgetauscht werden. Hierbei werden sie auch gleich in unsere Funddatenbank eingepflegt. Die Arbeit geht also im neuen Jahr sicherlich nicht aus!


Foto (Scheidl): Florian Bichlmeier bei der Abholung der Funde in München