Archäologie-Banner
Neuigkeiten

Montag, 12.11.2018
Ausstellung in Moosburg eröffnet

Montag, 1.10.2018
HR Buch vorgestellt

Mittwoch 5.09.2018
Führung mit echtem Römer

Samstag, 25.08.2018
Funde aus dem Landkreis in Berlin

Montag, 20.08.2018
Salve Abusina!

Freitag, 17.08.2018
Große Ereignisse im Jubiläumsjahres-endspurt

 

 

 

 

Interessante Links

Partnervereine und Gruppen:


Verein für Höhlenkunde in München e.V.
http://vhm-muenchen.de/


Claymore - Die Schaukampfgruppe
http://www.die-schaukampfgruppe.de/


ArLan - Archäologischer Verein Landshut
http://www.arlan.de


AVE - Archäologischer Verein Erding
https://archaeologischer-verein-erding.de/verein/


Moosburg ganz anders
http://www.moosburgganzanders.de/

Fahrten:

Ritter und Fossilien Ausflugsfahrt am 3.6.2018


Foto: Burgruine Randeck (Reithmeier)
Am 3.06.2018 fahren wir ins schöne Altmühltal. Dort wird vormittags die Brugruine Randeck bei Essing besucht, durch die der Vorsitzende Lorenz Scheidl führt. Die Burgruine beinhaltet neben einem Kerker und einer Wasserzisterne auch noch einen intakten und sehr imposanten Bergfried, der bestiegen werden kann und von dem aus man eine herrliche Rundumsicht hat. Nach einem Mittagstisch in der Burgschänke geht es weiter nach Eichstätt zum Blumenberg, wo wir zunächst durch das Fossilienmuseum Berger geführt werden. Nachdem wir einiges über die Urzeit erfahren haben, werden wir selbst zu Paläontologen und suchen im nahen Steinbruch nach Versteinerungen. Durchaus lassen sich Schlangensterne, kleine Fische oder Trilobiten aus dem Kalkstein bergen.
Ablauf und Preis:
Abfahrt: 8:20 in Freising Luitpoldabnlage, 8:45 Moosburg Viehmarktplatz Ankunft auf der Burg Randeck gegen 10:15 Ab etwa 11:30 Mittagstisch Abfahrt nach Eichstätt gegen 12:45 13:30 - ca. 16:00 Führung Museum & Fossilien Sammeln Rückkehr in Freising gegen 17:30, in Moosburg gegen 17:50
Fahrpreis Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre: 18€ Erwachsene: 22€
Anmeldungen bei Lorenz Scheidl: 01601281736 oder lorenz.scheidl@web.de


 

Ausgewählte Fahrten der letzten Jahre:

08.November 2014: Fahrt nach Manching, Kelten- und Römermuseum zur Ausstellung "Das goldene Antlitz des unbekannten Makedonenkönigs"

16.06.2012  Fahrt nach Kelheim zur Ausstellung über Erdställe

14.05. 2011     Fahrt zu den Bodendenkmälern im Landkreis Freising

20./21.03.2005 Die Himmelsscheibe von Nebra im Visier: 2-Tagesfahrt nach Halle

03.07.2004       Besichtung des Künzinger Amphitheaters und des archäologischen Museums

18.10.2003      Fahrt nach Fürstenfeldbruck

28.06.2003      Römerhauptstadt Kempten erwandert

03.07.2004 Besichtung des Künzinger Amphitheaters und des archäologischen Museums

Der Archäologische Verein unternimmt am Samstag, 3. Juli, eine Fahrt nach Künzing.
Dort werden das archäologische Museum und die laufenden Ausgrabungen eines Amphitheaters aus der Römerzeit besichtigt. Ferner steht die Besichtigung der Asamkirchen von Altenmarkt und Aldersbach sowie der Wallfahrtskirche Sammarei auf dem Programm.
Abfahrt um 8:00 Uhr an der Bushaltestelle beim Finanzamt, Rückkehr gegen 17:30 Uhr.
Der Fahrpreis inkl. Führungen beträgt ? 15,-, für Schüler und Jugendliche ? 10,-.
Anmeldung bei Erwin Neumair: Tel. 08161-44028 oder Fax 08161-41478.

 
18.10.2003

Fahrt nach Fürstenfeldbruck

Im Oktober ging die Fahrt nach Fürstenfeldbruck. Auch hier sorgte schönes Herbstwetter für die richtige Stimmung. Vor allem bei der Besichtigung der Einöde Jexhof, eines vom Landkreis betriebenen Bauernhausmuseums, das mit geringen Mitteln zu einem attraktiven und viel besuchten Ausflugsziel geworden ist. Am Nachmittag stand dann das Kloster Fürstenfeld auf dem Programm. Die wunderbare spätbarocke Kirche, deren kunsthistorische Sehenswürdigkeiten den Besuchern sehr gut nahe gebracht wurden, ein Gang durch die Vorgeschichtsabteilung des Stadtmuseums und ein Rundgang durch das Klosterareal ließen den Ausflug ausklingen. Erstaunlich, wie die archäologische Gruppe um Rolf Marquardtdiese Vorgeschichtsabteilung im Stadtmuseum gestaltet hat.

 
28.06.2003 Römerhauptstadt Kempten erwandert

Die Frühjahrsfahrt des Archäologischen Vereins nach Kempten wurde für die 40-köpfige Gruppe zu einem Erlebnis der besonderen Art. Bei strahlendem Sonnenschein erwanderten die Freunde der Archäologie die auf der Höhe über der Iller gelegenen Ruinen des ehemaligen Cambodunum. Der Tempelbezirk, das Forum und vor allem die ausgegrabenen Reste der sog. Kleinen Thermen machten einen gewaltigen Eindruck. Dr. Gerhard Weber, Leiter der Stadtarchäologie Kempten, hatte die Freisinger dort begrüßt und sie in die Vergangenheit Kemptens eingeführt. Nach der Mittagspause stand eine Stadtführung auf dem Programm. Im Mittelpunkt standen dabei die Besichtigung der römischen Sammlung im Zumsteinhaus, die Residenz des Fürstabtes von Kempten mit den großartigen Prunkräumen und die renovierte Lorenzkirche. Mit besten Eindrücken und gestärktem Appetit auf die nächsten Grabungen, die in Ziegelberg bei Moosburg anstehen, kehrte die Crew um Erwin Neumair nach Freising zurück.

 
05.10.2002 - Unteruhldingen am Bodensee ins neu gestaltete Pfahlbaudorf
- Barockkirche Birnau
 
14.06.2002 Silexbergwerk bei Arnhofen  
29.09.2001 Federseemuseum in Bad Buchau
Heuneburg
 
07.10.2000 Archäologischer Erlebnispark "Gabreta" in Lichtenau bei Ringelai
Bauernhausmuseum in Finsterau
 
08.07.2000 Ausstellung "Römer zwischen Alpen und Nordmeer" in Rosenheim  
02.10.1999 Römermuseum und Therme in Weißenburg
Museum in Eichstätt
 
05.10.1997 Ausflug nach Waging in das neu eröffnete Bajuwarenmuseum  
05.10.1996 Stadtmuseum Ingolstadt
Ausgrabungen auf der ICE-Trasse bei Ingolstadt
 
Oktober 1995 Niederbayerisches Vorgeschichtsmuseum in Landau
Gäubodenmuseum in Straubing
Grabungsbesichtigung in Niederhausen bei Landau 
 
10.10.1993 Keltenausstellung in Rosenheim
Museum Bedaium in Seebruck
 
26.09.1992 Laufende Grabungen im Raum Landshut
"Bauern in Bayern" in Straubing
 
13./14.09.1991 Keltenausstellung im Palazzo Grassi in Venedig  
22.10.1989 Ausgrabung Pestenacker, altheimzeitliche Feuchtbodensiedlung
Archäologische Sehenswürdigkeiten im Landkreis Landsberg a. Lech