Archäologie-Banner
Neuigkeiten

Donnerstag, 13.06.2019
Vortrag beim Heimatverein Moosburg

Mittwoch, 12.06.2019
Fahrt nach Kempten

Freitag, 17.05.2019
Taberna Reatica im Landratsamt

Donnerstag, 14.03.2019
Trauer um Erwin Braun

Freitag, 1.02.2019
Trauer um Norbert Weiß

Mittwoch, 30.01.2019
Die Welt der Kelten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Interessante Links

Partnervereine und Gruppen:


Verein für Höhlenkunde in München e.V.
http://vhm-muenchen.de/


Claymore - Die Schaukampfgruppe
http://www.die-schaukampfgruppe.de/


ArLan - Archäologischer Verein Landshut
http://www.arlan.de


AVE - Archäologischer Verein Erding
https://archaeologischer-verein-erding.de/verein/


Moosburg ganz anders
http://www.moosburgganzanders.de/

zurück zur Auswahl


 

Jahreshauptversammlung 2011

Am vergangenen Dienstag, den 12.04.2011, fand in der Klosterbibliothek die Hauptversammlung statt.

Inhalte:

 

1.) Rückblick auf das Jahr 2010:

Der 1. Vorsitzende, Erwin Neumair, informierte über die Aktivitäten des Jahres 2010. In der Vereinsarbeit wurden neue Schwerpunkte gesetzt. Zum Enen werden die Funde im Depotraum nun in neue Kartons verpackt und archiviert. Des Weiteren laufen wissenschaftliche Bearbeitungen von Altfunden im Rahmen von Magister - und Doktorarbeiten. 

Ein großer Schwerpunkt lag bei der Förderung der Stadtkernarchäologie in Freising. Zahlreiche Grabungen, z.B. in der Unteren Hauptstrasse 33, wurden tatkräftig durch Mitglieder des Vereins unterstützt. Auch im restlichen Landkreis fanden verschiedene Grabungen durch Grabungsfirmen statt, bei denen die Mitglieder des Vereins beteiligt waren. Die zu Tage getretenen Funde verbleiben im Landkreis Freising und werden auch hier bearbeitet und publiziert.

Die Öffentlichkeitsarbeit wurde 2010 weiter intensiviert. Die Homepage des Vereins wurde neugestaltet. Zudem gab es wieder interessante Vorträge und Fahrten.

Wissenschaftliche Untersuchungen fanden zum Einen von Dr. Rieder statt, der sich der ältestbandkeramischen Flasche von Niederhummel gewidmet hat. Hierbei wurden zoomorphe Verzierungen am Flaschenhals entdeckt, die bislang noch keine Beachtung fanden. Die Flasche von Niederhummel stellt somit das älteste Keramikkunstwerk Bayerns dar.

Eine Magnetometerprospektion der Siedlungsfläche von Niederhummel führte Dr. Leopold von der TU Weihenstephan durch. Hierbei entstand ein interessanter Plan der Siedlung. Weitere Projekte in diesem Bereich werden angestrebt.

Auch zahlreiche Neufunde, durch interessierte Bürger, wurden an den Verein übergeben. dabei handelt es sich beispielsweise um ein kleines Steinbeil aus dunklem Amphibolit, mehrere Pfeilspitzen aus Silex und eine römische Hipposandale. An Neuerwerbungen erstand der Verein wieder HR-Steinzeugkrüge.

Zahlreiche Gefäße vom Domberg wurden restauriert und können derzeit in einer Ausstellung in Cavriana/ Oberitalien bewundert werden. Diese Ausstellung kommt anschliessend ins Kelten-und Römermuseum nach Manching und wird dort in aufgestockter Form präsentiert.

Am Ende des Rückblicks dankte Erwin Neumair den zahlreichen aktiven Helfern, Förderern und Sponsoren, die Mitglieder der Vorstandschaft, dem Landratsamt und dem Landesamt für Denkmalpflege für die aktive Mithilfe und gute Zusammenarbeit.

 

2.) Planungen für 2011:

2011 gibt es wieder zahlreiche Projekte. Heft 11 ist in Vorbereitung und wird etwa im Juni erscheinen. Franz Then hat hier die Arbeiten tatkräftig unterstützt.

In Niederhummel soll eine Grabung auf dem Areal der ältestbandkeramischen Siedlung durchgeführt werden. Eine Fahrt nach Manching zur Bronzezeitausstellung mit Funden vom Domberg ist ebenso geplant, wie eine Fahrt zu Bodendenkmälern im Landkreis Freising am 14.05.2011. Die Archivierung der Funde im Depot wird weitergeführt und eine Sonderausstellung zu Neufunden und Restaurierungen von Altfunden ist in der Planungsphase.

 

Nach diesem Rückblick gab es eine kurze Diskussion über die Thematik des weiterhin fehlenden Museums im Landkreis Freising.

 

3.) Kassenbericht:

Bruno Poschner gab seinen Kassenbericht für 2010 ab, die Kassenprüfung bestätigte eine tadellose Kassenführung.

- Nähere Zahlen folgen-

 

4.) Entlastung der Vorstandschaft:

Die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet.

 

5.) Den Abschluss des Abends bildete ein interessanter Vortrag von Erwin Neumair über Neufunde aus dem Landkreis und der Stadt Freising.