Archäologie-Banner
Neuigkeiten

Donnerstag, 14.03.2019
Trauer um Erwin Braun

Freitag, 1.02.2019
Trauer um Norbert Weiß

Mittwoch, 30.01.2019
Die Welt der Kelten

Donnerstag, 17.01.2019
Spielen wie die Römer

Montag, 14.01.2019
Mühlbachfunde zurück im Landkreis

Donnerstag, 13.12.2018
Römergruppe belegt Platz 3 bei Spendenwettbewerb

 

 

 

 

 

 

 

 

Interessante Links

Partnervereine und Gruppen:


Verein für Höhlenkunde in München e.V.
http://vhm-muenchen.de/


Claymore - Die Schaukampfgruppe
http://www.die-schaukampfgruppe.de/


ArLan - Archäologischer Verein Landshut
http://www.arlan.de


AVE - Archäologischer Verein Erding
https://archaeologischer-verein-erding.de/verein/


Moosburg ganz anders
http://www.moosburgganzanders.de/

Au


Die Gemeinde Au liegt im nördlichen Landkreis und ist zunächst archäologisch kaum in Erscheinung getreten. Mit einer Sensation änderte sich dies apruppt. Frau Marianne Schweiger hat auf einem Feldweg bei Osseltshausen in einer frischen Kiesschüttung einen auffälligen Stein aufgelesen, der über Umwege zum Landesamt für Denkmalpflege in Ingolstadt gelangte. Der Stein wurde als altsteinzeitlicher Faustkeil identifiziert, der aus Arnhofener Plattensilex gefertigt ist. Der Faustkeil ist 14cm lang und 8,2cm breit. Der Fund dürfte nach aktuellen Erkenntnisses einer älteren Epoche der Altsteinzeit zuzuordnen sein, also etwa ein Alter von mehr als 100.000 Jahren bis maximal 200.000 Jahren. Der Faustkeil ist das bislang einzige Fundstück dieser Epoche aus dem Landkreis Freising.

Des Weiteren befindet sich im Gemeindebereich noch eine Ringwallanlage die noch nicht hundertprozentig datiert werden konnte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

oben links: Vorderseite Faustkeil, oben rechts: Rückseite Faustkeil, unten: Skizzierte Handhabung